Hauptmenue

Aus dem reichen Schatz der klassischer und moderner Kirchenmusik

Kirchenchor mit neuem Namen

Auf der Jahreshauptversammlung vom 25.02.2019 wurde beschlossen, den folgenden Namen für den Kirchenchor anzunehmen:

 

CANTEMUS  Kirchenchor im Bielefelder Westen


Neues Chorprojekt – gute Einstiegsmöglichkeit für Interessierte

Unser Chor

 

CANTEMUS  Kirchenchor im Bielefelder Westen

 

beteiligt sich an der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten der Kirchengemeinden Christkönig und Heilig Geist. In gewissen Abständen werden außerdem größere Konzerte veranstaltet, bei denen der Chor von Gesangssolisten und Instrumentalisten unterstützt wird. In den letzten Jahren sind immer wieder interessierte Sängerinnen und Sänger zum Chor hinzugestoßen, manche haben zunächst auch solch ein Konzertprojekt genutzt, den Chor und seine Arbeitsweise kennen zu lernen.

 

Für dieses Jahr ist ein Konzert im Rahmen eines „Evensongs“ geplant: Der Evensong stammt aus der Tradition der anglikanischen Kirche und entspricht in der Form einer Synthese aus den ursprünglich klösterlichen Stundengebeten Vesper und Komplet. Beim Evensong der anglikanischen Kirche spielt die Musik, speziell die Chormusik traditionell eine zentrale Rolle. Daher wird diese Form in den letzten Jahren auch in der katholischen Kirche gerne als Rahmen für ein Chorkonzert gewählt.

 

In dem anstehenden Evensong unsere Chores werden Psalmenmotetten, ein Magnificat, ein Vater unser und ein Nunc dimittis in Vertonungen von Moritz Hauptmann, Frank Martin, Benjamin Britten, John Rutter u.a. aufgeführt.

 

Das Konzert wird am 24.11.2019 stattfinden, unterstützt wird der Chor von der Orgel und Solisten. Interessierte sind ab sofort eingeladen montags um 20.00 Uhr zu den Proben im Pfarrheim Heilig Geist. Gerne können Sie sich bei der Chorleiterin, Frau Elisabeth Schnippe, weiter informieren: Tel. 05242/908825.

 

Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier: 

 

 




Professionelle Leitung mit Herz


Leiterin unseres Chores ist seit Jahren Frau Elisabeth Schnippe. Die Mitglieder des Chores sind begeistert von Ihrer Fähigkeit, Menschen ‚neue Töne' zu entlocken.

Frau Schnippe studierte Kirchenmusik an der Musikhochschule in Detmold mit dem Abschluss „A-Examen". Ihre besondere Liebe gilt der Chormusik und dem Gesang. Sie ist selbst ausgebildete Sängerin; singt in mehreren renommierten Vocalensembles mit und lehrt Gesang an der Musikhochschule in Detmold.

Ebenso hat sie viel Erfahrung in der Leitung von Chören. Um Sängerinnen und Sänger gezielt fördern zu können, absolvierte sie neben ihrer eigenen professionellen Ausbildung als Kirchenmusikerin eine weitere gesangspädagogische Ausbildung. Ihre verfeinerten Stimmübungen sind für alle Beteiligten ein persönlicher Gewinn und tragen sehr zur Vervoll­kommnung des Klangbildes bei.

Häufig begleitet uns auch ihr Mann, Herr Dr. Rainer Schnippe, auf der Orgel.

 

Rückfragen: an Fr. Schnippe über die Pfarrbüros (Christkönig 0521-16398-480, Hl. Geist 0521-16398-460)


Wichtige Termine und Auftritte des Kirchenchors im Jahre 2019

13.1.2019 11.30 Uhr Gottesdienstbegleitung HG
25.2.2019

21.00 Uhr

(nach der Chorprobe)

Jahreshauptversammlung des Chors Pfarrheim HG
26.5.2019 10.00 Uhr Gottesdienstbegleitung CK
9.6.2019 11.30 Uhr Gottesdienstbegleitung zu Pfingsten HG
15.9.2019 11.30 Uhr Gottesdienstbegleitung anlässlich des Pfarrfestes HG
20.9.2019 11.00 Uhr Gottesdienstbegleitung im Franziskushospital Franziskus-
hospital
6.10.2019 10.00 Uhr Gottesdienstbegleitung  CK
24.11.2019  17.00 Uhr Konzert zum Abend: Evensong anlässlich des Patronatsfestes der Gemeinde Christkönig CK
12.1.2020 11.30 Uhr Gottesdienstbegleitung HG

 

Regelmäßige Begleitungen von Messen in Heilig Geist und Christkönig sind in unserem Programm fest verankert. Auch ist die Teilnahme an  Weihnachts- und Frühjahrskonzerten im Pfarrverbund eine schöne Tradition geworden. Nicht selten nehmen die Chormitglieder auch an gemeinschaftlichen Gesang mit anderen Chören teil.


Highlight 2017: Unsere Reise nach Rom


Im August 2017 unternahm der Kirchenchor eine Studienreise in die Ewige Stadt. Unter der Führung unseres Rom-Experten Dr. Norbert Gertz erarbeiteten wir uns die Kulturgüter dieser wunderbaren Stadt. Von Ara Pacis bis zum Petersdom umgab uns das Flair der Kirchen, Künste, Malereien, Gebäuden und Traditionen Roms. Höhepunkt war unzweifelhaft die Begleitung der Messe in der deutschen Nationalkirche Santa Maria dell´ Anima. Unter anderen kamen Werke von Mendelssohn und Chilcott zur Aufführung.



 

 

 


Beispiele für größere Projekte in der Vergangenheit


Felix Mendelssohn Bartholdy

„Hör mein Bitten", Werke für Chor, Sologesang und Orgel

von Felix Mendelssohn Bartholdy

12.03.2017 . 17.00 Uhr Kirche Heilig Geist

 

Am Sonntag, den 12. März 2017, wurde ein außergewöhnliches Konzert aufgeführt, in welchem ausschließlich Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy zur Aufführung kamen. Im Zentrum stand Mendelssohns Hymne „Hör mein Bitten" in einer Fassung für Chor, Solosopran und Orgel, der Text ist eine Übertragung des 55. Psalms. Auf dem Programm standen außerdem weitere psalmenbezogene Chorwerke sowie Sologesänge und Orgelwerke des Komponisten. Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) wirkte zuletzt in Leipzig, u.a. als Dirigent am Gewandhaus sowie als Gründer des Conservatoriums, der ersten Musikhochschule Deutschlands. In seinen Chorkompositionen orientierte er sich besonders an der Traditionen der barocken Meister wie J.S. Bach und G.F. Händel; unverkennbar ist jedoch seine eigene klangschöne frühromantische Tonsprache.


Ein großes Chorprojekt fand statt zum 25. Jubiliäum des Chores am 24. Juni 2012:


Wolfgang Amadeus Mozart

 

… steht für klassische Chormusik von besonderer Qualität, zumal im Zusammenspiel mit Orchester und Solisten. Sowohl Mozarts Messkompositionen als auch seine Vespervertonungen zählen zu den zentralen Werken der europäischen Kirchenmusik.

Ein solches Mozart-Projekt hatte sich unser Chor zum Ziel gesetzt und dazu alle interessierten Sängerinnen und Sänger herzlich eingeladen.

 

Auf dem Programm standen:

- Missa in C für Soli, Chor und Orchester (KV 250)

- Laudate Dominum aus: Vesperae solennes de confessore für Sopransolo, Chor und Orchester (KV 339)

 

Aufgeführt wurden die Werke im Rahmen eines Konzertes am Sonntag, den 24. Juni 2012, in der Heilig Geist Kirche



Kirchenmusik auf hohem Niveau




 

 


Aus früheren größeren Konzerten:

Es war ein wunderbares Erlebnis....



 

 

Sie suchen...