Hauptmenue

Gottesliebe und Nächstenliebe

Lebensmittelkorb

 Grundnahrungsmittel für den

 Dornberger Lebensmittelkorb

 

Die Gottesliebe und die Nächstenliebe gehören zusammen. Die beste Platz für die Verbindung von beidem ist der Gottesdienst. Deshalb laden wir Sie ein, Lebensmittel für Bedürftige von zu Hause zum Gottesdienst mitzubringen. Am Samstag/Sonntag, 01./02.07.2017 stehen die Körbe in beiden Kirchen dafür bereit. Bestimmte Lebensmittel erhalten wir leider von unseren Unterstützern recht selten, benötigt werden deshalb besonders: Zucker - Reis - Nudeln - Fette/Öle - Mehl.

 








Wir helfen Menschen

  • Der Dornberger Lebensmittelkorb ist praktische und konkrete Ökumene im Westen Bielefelds.

    Darin unterstützen wir als Christen Menschen - gleich welcher Herkunft oder Religion -, die Hilfe brauchen.


Unser Dornberger Lebensmittelkorb ist ein gemeinsames Projekt von 2 katholischen und 5 evangelischen Kirchengemeinden in Dornberg und umliegenden Gebieten.
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun ihren Dienst … ehrenamtlich.

Die Ausgabe verschiedenster Hilfen organisieren wir jeden Freitag um 13:00 Uhr in der Babenhauserstr. 151, 33613 Bielefeld. Das Wichtigste ist unsere Lebensmittelausgabe an Hilfsbedürftige, aber wir halten noch viele weitere Angebote bereit.

 

Schon über 15 Jahre!

Im Jahr 2017 gibt es uns schon fünfzehn Jahre. Dies ist ein Grund zur Dankbarkeit!


Unser Ziel

Unser Ziel ist es, Menschen in Notlagen zu unterstützen.

Wöchentlich holen sich rund 120 Familien und Einzelpersonen Hilfe. Oft sind es noch mehr. Über 300 Personen werden so jedes Mal versorgt. Insgesamt sind dies pro Jahr zwischen 18 000 und 20 000 Menschen - und ständig vergrößert sich ihre Zahl.

 

ehrenamtlich

Für diese Menschen arbeiten wir alle mit viel Freude und Überzeugung. Über 50 ehrenamtliche Helfer engagieren sich, die katholischen und evangelischen Kirchengemeinden Dornbergs tragen dieses Werk christlicher Nächstenliebe.

 

 

offen - hilfsbereit

Die Religion spielt bei unserem Angebot keine Rolle. Wer sich aus dem Dornberger Lebensmittelkorb Unterstützung holen möchte, sollte in der Regel einen Bielefeld-Pass besitzen oder Sozialhilfe beziehen.

In akuten Notlagen können wir aber immer und unbürokratisch helfen.


Unsere Aufgaben

Die Verteilmenge der Lebensmittel wie Brot, Milchprodukten, Teigwaren, Gemüse, Fleisch, Obst oder auch Süßigkeiten richtet sich individuell nach der Anzahl der Personen, die vom Abholenden mit versorgt werden, und nach dem Angebot.

Es ist gute Ware in großer Menge auf vielen langen Tischen hergerichtet.

 

 

Jede Woche freitags gegen 13.00 Uhr beginnt die Ausgabe der Lebensmittel. Am 1. und 3. Freitag im Monat halten wir zusätzlich Kleidung und Haushaltswaren bereit.

 


Wir schreiben dann Namen und Anzahl der Personen auf, für die Lebensmittel mitgenommen werden. Als ein kleines Entgeld zahlen Sie 1,00 € pro erwachsene Person und 0,50 € pro Kind, insgesamt aber nicht mehr als 4,00 €. Das Geld nutzen wir für Benzin, Zukäufe und andere Kosten.

 

 

Die Wartezeit ist eine wichtige Zeit für Gespräche, für Austausch und für Beratung. Der menschliche Kontakt ist uns wichtig. Deshalb laden wir währenddessen zu einer Tasse Kaffee, belegten Brötchen oder Kuchen ein.

 

 

Die Abholenden werden einzeln von uns in den Raum der Ausgabe gerufen. Dann begleitet eine bzw. einer unserer Mitarbeiter(innen) die Ausgabe, und gibt aus, was gewünscht wird – je nach Anzahl der Personen, die vom Abholenden mit zu versorgen sind.

 

In einem anderen großen Raum halten wir zwei Mal monatlich in unserem Textilbasar eine umfangreiche Auswahl von Kleidung und Schuhen in bereit, die wir ständig erneuern. Diese Ausgabe findet schon zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr statt.

 

Auch kleinere Haushaltsgegenstände oder elektrische Geräte bereichern das Angebot.

 


Besonders Kinder und ihre Bedürfnisse liegen uns am Herzen. Deshalb bieten wir über das Jahr verstreut immer wieder in recht großer Menge Kinderkleidung, Kinderspielzeug und selbst Kinderwagen und andere Ausstattungen für Familien mit Kindern an.

 


Auch Bücher, Spiele, Stofftiere, Puppen und sonstige hilfreiche Materialien für Kinder halten wir zu vielen Gelegenheiten bereit.



Aber letztlich geht es uns um mehr. Z.B. laden wir vor Weihnachten zu einem Zusammensein bei Musik, Gespräch und Kaffee und Kuchen ein. Kindergruppen oder Musikkreise aus unseren Gemeinden beteiligen sich dann gerne.



Wenn dann noch die Weihnachtskisten ausgegeben werden können, zeigt sich erst, wie gerne Menschen aus den Gemeinden und der Bevölkerung einfach Gutes tun und helfen wollen.



So etwas zu sehen und dabei mithelfen zu können, macht uns selbst einfach Freude.



Wir sehen uns alle als Kinder des einen Gottes, dessen Gaben wir einander zugänglich machen können. Deshalb besteht auch an jedem Freitag die Gelegenheit zu einem Gebet, um Gott als dem Geber aller Gaben zu danken.



So finden Sie uns

Adresse der Ausgabestelle:

Gemeindehaus der Andreaskirche, Babenhauser Str. 151

 

Kontaktadresse:

Katholische Kirchengemeinde Heilig-Geist Spandauer Allee 48 -

33619 Bielefeld-Tel.: 10 16 43

 

Ihre Ansprechpartner sind:

Herr Dieter Werner und Herr Udo Altenhöner


Wir sind erreichbar unter der Nummer:

01522 | 21 44 954

 

Wollen Sie mithelfen?

Wenn Sie uns durch Spenden unterstützen möchten:

 

Sparkasse Bielefeld BLZ 480 501 61

Kto.Nr.: 254 903 19, Dornberger-Lebensmittelkorb

Inhaber: Kath. Kirchengemeinde Hl. Geist


Gemeinsames Projekt

Gemeinsame Projektpartner

 

Die 2 katholischen und 5 evangelischen Kirchengemeinden aus Dornberg tragen gemeinsam dieses ökumenische Projekt.

 

 

- Kath. Kirchengemeinde Heilig Geist, Spandauer Allee 48, Tel.: 0521.10 16 43

- Kath. Kirchengemeinde Christkönig, Weihestraße 9, Tel.: 0521.88 40 58

- Ev.-luth. Gemeinde Schröttinghausen, Horstkotterheide 53, Tel.: 05203.39 64

- Ev.-luth. Kirchengemeinde Dornberg, Am Petersberg 15, Tel.: 0521.10 02 51

- Ev.-luth. Gemeinde Babenhausen, Babenhauser Straße 151, Tel.: 0521.329 56

- Ev.-luth. Gemeinde Hoberge-Uerentrup, Markuskirchweg 7, Tel.: 0521.10 17 43

- Ev.-luth. Kirchengem. Dietrich Bonhoeffer, Bezirk Christus, Wellensiek 108, Tel.: 0521.101914


Wir sagen Danke

Danke!

Der Dornberger Lebensmittelkorb bedankt sich ...

 

... bei den mehr als 50 ehrenamtlichen Helfern, die Woche für Woche mit Freude und Engagement im Einsatz sind und von denen einige sich hier abgebildet finden.


 

... bei den zahlreichen Geschäften, Supermärkten, Bäckereien, Bauern, Kliniken und allen anderen Helfern aus Handel und Industrie, ohne deren Unterstützung die Bullis des Dornberger Lebensmittel-Korbs nämlich leer zurückkämen!

 

 

... ebenso beim DRK-Dornberg für die Bereitstellung von Fahrzeugen.

 

 

... bei den Spendern von Lebensmitteln in den Gottesdiensten mehrerer Kirchen.

 


Möchten Sie mithelfen?


Mitarbeitende im Dornberger Lebensmittelkorb gesucht

 

 

Seit fast fünfzehn Jahren besteht der Dornberger Lebensmittelkorb. Er ist eine überaus anerkannte Initiative konkreter Nächstenliebe im Westen Bielefelds.

 

Jeden Freitag kommen bis zu 120 abholende Familien oder Einzelpersonen in unsere ökumenische Initiative der Dornberger Kirchengemeinden und erhalten für sich und ihre Angehörigen Lebensmittel, vierzehntägig auch Kleidung und Haushaltsgegenstände. Mehr als 20.000 Mal können wir so verteilt über ein Jahr Menschen helfen.

Viele Helferinnen und Helfer leisten die verschiedenen Dienste des Zusammenholens und des Verteilens. Jedoch benötigen wir sehr nötig weitere Mitarbeitende.

Können Sie helfen? Das zeitliche Maß bestimmen Sie selbst: einmal monatlich, vierzehntäglich...

 

Gesucht werden Mitarbeitende in verschiedenen Arbeitsfeldern:

 

-Vorbereitung der Lebensmittelverteilung

-Fahrer und Beifahrer zum Abholen der Lebensmittel

-Hintergrundorganisation

Zeit: freitags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Ort der Ausgabe: Babenhauserstr. 151

 

Auskunft erteilen: Pfr.Jacobs 0521-101643, Dieter Werner und Udo Altenhöner

 

Mehr Informationen: www.dornberger-lebensmittelkorb.de

 

 


Lebensmittel zur Kirche mitbringen - werden sofort weitergegeben

Grundnahrungsmittel für den Dornberger Lebensmittelkorb persönlich in der Kirche spenden

 

 

Die Gottesliebe und die Nächstenliebe gehören zusammen. Der beste Platz für die Verbindung von beidem ist der Gottesienst. Deshalb laden wir Sie ein, Lebensmittel für Bedürftige von zu Hause zum Gottesdienst mitzubringen. Am erstenSamstag/Sonntag jedes Monats stehen die Körbe in beiden Kirchen Heilig Geist und Christkönig dafür bereit. Bestimmte Lebensmittel erhalten wir leider von unseren Unterstützern recht selten, benötigt werden deshalb besonders: Zucker, Reis, Nudeln, Fett/Öle, Mehl. 

Die Körbe stehen immer an diesen Tagen in den Kirchen zu den Heiligen Messen bereit.


Weihnachtsgeschenke für Bedürftige

Die OWL-Weihnachtskiste: Jedes Jahr vor Weihnachten

 

Schenken zu Weihnachten - nicht nur der Familie

 

Wenn Mitarbeitende des Dornberger Lebensmittelkorbes die OWL-Weihnachtskisten in einer unserer Kirchen oder an anderen Stellen entgegen nehmen, ist dies immer ein Moment großer weihnachtlicher Vorfreude und Dankbarkeit. Jedermann kann spüren, dass alle, welche die Pakete zusammengestellt haben, sich richtig Mühe gemacht haben. Manchmal erzählen die Leute sogar, sie seien extra mit ihren Kindern einkaufen gefahren. Fast alle Pakete sind mit Geschenkpapier ausgeschlagen und sogar mit kleinen weihnachtlichen Zeichen geschmückt.

Die große Dankbarkeit der Empfangenden möchten wir an Sie weitergeben, die Sie möglicherweise schon in den letzten Jahren selbst eine solche Kiste gepackt hatten. Gleichzeitig möchten wir Sie herzlich einladen, in diesem Jahr uns durch ein Paket zu unterstützen.

In diese Kisten können alle haltbaren Lebensmittel gepackt werden und leckere Süßigkeiten, sowie Äpfel, Apfelsinen und Nüsse usw., vielleicht auch kleine Überraschungen für Kinder. Alkohol sollte nicht in die Kiste gelegt werden. Es wäre schön, wenn Sie Ihre Kiste etwas weihnachtlich dekorierten und einen Zettel beilegten, auf dem notiert ist, für welchen Personenkreis ( Einzelpersonen, Ehepaare, Alleinerziehende oder Familien mit Kindern ) Sie die Kiste gepackt haben.

Mehr als 150 Familien, Alleinerziehende oder Einzelpersonen, also Vertreter für mehrere hundert Menschen, kommen an einem solchen Tag zu uns. Ihnen können Sie eine konkrete weihnachtliche Freude machen!

 

Abgabe der Kisten: die Termine und Orte werden jedes Jahr vor Weihnachten neu bekannt gegeben. Schauen Sie dann gerne rechtzeitig noch einmal an dieser Stelle herein.

Sie suchen...