Hauptmenue

Hilfen für Flüchtlinge

Wer kann helfen ?

Wer kann helfen bei Wohnraum für Asylbewerber?
Damit Menschen, die helfen möchten, einige konkrete Basis-Informationen
übersichtlich verfügbar haben,  hat der Pfarrgemeinderat folgende Eckpunkte
zusammengestellt :


Für wen wird Wohnraum gesucht?
Die Stadt Bielefeld betreibt nur zwei Gemeinschaftsunterkünfte (Eisenbahnstr. und Teichsheide) und versucht, Flüchtlinge und Asylbewerber, die Bielefeld als Kommune zugewiesen wurden, möglichst in Wohnungen unterzubringen.


Welcher Art Wohnraum wird gesucht?
Wohnungen, die möglichst kurzfristig bezogen werden können und neben Wohnräumen über Sanitärbereiche und möglichst Kochbereiche verfügen. Dabei sind befristete Mietangebote möglich, die Vertragslaufzeit sollte aber mindestens 6 Monate betragen.
Auch möblierte Wohnungen, Pensionen o. Ä. sind willkommen, für die Möbel wird allerdings keine Haftung übernommen. Die Wohnungen werden zudem mit mehr Personen belegt als für uns normalerweise üblich.
Die Betreuung der untergebrachten Personen wird durch das Sozialamt zugesichert.


Wie wird der Wohnraum bezahlt / vergütet?
Die Abrechnung erfolgt nach Wohnraumgröße und Ausstattung, die Sätze orientieren sich an den Hartz IV-Regelsätzen (4,64€ pro qm) und nach der Anzahl der untergebrachten Personen.
Sollten Asylbewerber vor Ende der Vertragslaufzeit die Wohnung verlassen, zahlt die Stadt für die Dauer der Vertragslaufzeit. Eine "Neubesetzung" bleibt vorbehalten.
Für evtl. entstehende Schäden an der Wohnung haftet die Stadt (allerdings nicht für Schäden am Mobiliar).


Wie wird seitens der Stadt vorgegangen?
Die Stadt schaut sich angebotene Wohnungen immer vorab an. In der Regel schließt die Stadt als "Mieter" Verträge mit einer Laufzeit von 1 Jahr ab. (Offiziell handelt es sich um eine "Beschlagnahme aus Not").


Gibt es ein Mitbestimmungsrecht für den Vermieter, wer in die Wohnung aufgenommen wird?
Nein. Auch, um Diskriminierung vorzubeugen, gibt es kein Mitspracherecht.


Wie groß ist die Wohnungsnot?
Der Wohnungsmarkt ist mittlerweile sehr eng, es werden regelmäßig weitere Personen zugewiesen,die untergebracht werden müssen.


Ansprechpartner:
Wohnungsangebote per Email an: fachstelle.wohnungserhalt@bielefeld.de
Von dort erfolgt dann eine kurzfristige Rückmeldung.


Nächstenliebe in der Nachfolge Jesu

Die caritativen Tätigkeiten gehören zu den wichtigsten in der Gemeinde. Fast achtzig ehrenamtliche Personen engagieren sich in diesem Bereich mit ihrer Zeit, ihrer Lebenserfahrung, mit helfender Hand.
Das sozial-caritative Engagement fächert sich in verschiedenste Bereiche auf.

Dazu gehören unter anderem:
- Caritaskonferenz
- Dornberger Lebensmittelkorb
- Krankenhausbesuchsdienst

Einzelne Angebote finden Sie unter folgender Weiterleitung:
Sie suchen - Nächstenliebe und Hilfe?


Hoffnung schenken


"Ich war krank und arbeitslos und ihr habt mir geholfen"

Wir können in der Pfarrei Heilig Geist keine eigene Initiative für Lehrstellen von Jugendlichen aufbauen. Deshalb unterstützen wir schon seit Jahren gemeinsam mit anderen Pfarreien der Umgebung eine entsprechende Initiative in unserer Nachbarstadt Herford: den Solidaritätsfond Jugendarbeitslosigkeit.

In letzter Zeit hat sich die Stimmung auf dem Lehrstellenmarkt erfreulicherweise weiter gebessert, obwohl im Gebet unserer Dekanate Herford-Minden und Bielefeld-Lippe immer noch rund 2.000 arbeitslose Jugendliche keinen Ausbildungsplatz bekommen haben.

2015 konnte der Solidaritätsfond für Jugendliche 10 Ausbildungsplätze neu bereitstellen und besetzen. Gegenwärtig werden 24 Ausbildungsverhältnisse in den verschiedensten Lehrberufen, wie Modeschneider, Verkäuferin, Zweiradmechaniker, Touristikkauffrau, Zerspanungsmechaniker, um nur einige zu nennen, betreut.

Ein Ausbildungsgang über drei Jahre kostet etwa 20.000,--/25.000 €, wovon der Solidaritätsfond gegenwärtig bis zu 80% der anfallenden Ausbildungsvergütung übernimmt.

 

Sie können gerne diese ehrenamtlich betriebene Arbeit mit Ihrer Spende unterstützen.

Bitte melden Sie sich dazu im Pfarrbüro Heilig Geist : 0521-101643

Sie suchen...